Donnerstag, 7. November 2013

Dunkle Tage im Büro

Es ist früh am Morgen - zu früh. Der Wecker klingelt. Ich mache ein Auge halb auf, das andere ist noch nicht funktionstüchtig. Draußen ist es dunkel und so wie es aussieht, wird es auch den ganzen Tag nicht wirklich hell werden. Ich pelle mich mühsam aus dem Bett und bekomme mein zweites Auge mit ein bisschen Geduld davon überzeugt, den Tag doch mit mir gemeinsam zu verbringen und sich doch noch zu öffnen. 

Ja, solche Tage gibt es im November. 
Und wenn es draußen schon so wenig einladend ist und man sich den Tag nicht eingekuschelt auf dem Sofa mit einer heißen Schokolade in den Händen versüßen kann, sondern stattdessen ins Büro muss, dann muss man es sich da eben schön machen. Wer sagt, dass ein Büro nicht auch gemütlich sein kann oder sogar darf? 

Also fluchs ne feine Lichterkette gebastelt   (Anleitung folgt), ein paar Kleinigkeiten geschnappt und schon ist es gleich viel netter in meinem Büro.  
Dann muss das das Sofa eben brav bis abends warten. ;) 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen