Dienstag, 28. Januar 2014

Vitamin-Bombe

Heute bin ich krank. Grmpf... Ich weiß gar nicht, was das jetzt wieder soll. 
Naja, also wird jetzt eben das Bett gehütet, in Zeitschriften geblättert, ein bisschen geschmökert (vielleicht lässt sich ja die eine oder andere neue Idee auftreiben) und viel geschlafen. 
Und dazu gibt's noch eine Extra-Portion Vitamine für's Immunsystem. 

Ich habe in den letzten Tagen schon immer einen Zitronen-Ingwer-Tee getrunken (eine gepresste Zitrone und 1-2 Scheiben einer Ingwerwurzel mit heißem Wasser übergießen und das ganze mit etwas Honig abschmecken, kurz ziehen lassen - fertig), habe mir aber heute Gedanken über das Verhältnis von Vitamin C und Hitze gemacht. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass sie sich, wenn ich mich richtig erinnere, nicht so gut vertragen. 
Also neue Idee ausprobiert. 
Als Allererstes mal in warme Socken gehüpft (von Schwiegermama selbst gestrickt :) ), damit die Füße außerhalb des Bettes trotzdem schön warm bleiben. 

In der Küche angekommen ein Stückchen Ingwerwurzel geschält, 2 Scheiben in eine Flasche gegeben und Honig dazu. 

Den Honig  habe ich jetzt schon dazugegeben, damit der sich im heißen Wasser gut lösen kann. Das kommt nämlich jetzt dazu. 

Parallel habe ich eine Zitrone und eine Orange gepresst. 

Den heißen Sud in der Flasche lasse ich nun ein paar Minuten ziehen und abkühlen. 

Wenn alles schön kühl ist, kommt der Zitronen-Orangen-Saft dazu.  

Ich hoffe, es hilft. Lecker ist es auf jeden Fall :) 

Habt ihr irgendwelche leckeren Hausmittel, mit denen man sich einen kranken Tag im Bett versüßen kann und die einem auch noch helfen, schnell wieder fit zu werden? Oder sogar ein paar Tipps, die einen bei kalten Tagen ganz davon abhalten, überhaupt erst krank zu werden? 
Wenn ja, immer her damit :) 

Liebe Grüße
                 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen