Donnerstag, 13. März 2014

Frühlingsboten in bunt und in weiß

Ja, es wird unverkennbar immer mehr Frühling. Und auch wenn das eigentlich noch viel zu früh ist, genieße ich es in vollen Zügen! Ich finde es toll, wie draußen das Leben erwacht, wie Tier- und Pflanzenwelt wieder auftauchen, wie die Sonne morgens schon aufgeht bevor(!) ich zur Arbeit fahre und erst untergeht nachdem(!) ich von der Arbeit komme, wie alle Leute sich über den Frühling freuen, alle viel mehr lächeln und freundlicher sind. Plötzlich ist es nicht mehr schwierig im Fahrstuhl ein Gesprächsthema zu finden, damit man sich nicht die ganze Zeit doof anschweigt. 

Und auch bei uns drinnen gibt es Frühlingsboten. 



Es gibt bunte Tulpensträuße und zwei Hasen haben (vorübergehend) bei uns Unterschlupf gefunden



Und neben dem Bunten gibt es noch eine neue Ecke ganz in weiß. 




Die neuen Blumentöpfe sind eine ganz einfache Upcycling-Idee, indem man einfach gebrauchte Konservendosen (in diesem Fall Pizzatomaten für die Bolognese) reinigt, vom Etikett und Kleberesten befreit und dann in der gewünschten Farbe lackiert. 
Ich hab mich für weiße Töpfe und weiße Blumen entschieden. 



Eine Dose hat allerdings noch einen Farbtupfer aus Maskingtape bekommen. 


Natürlich lassen sich die Dosen auch mit anderen Farben verschönern und danach auch als Vase oder Stiftehalter verwenden. Der Phantasie sind fast keine  Grenzen gesetzt. 

Als Lack habe ich einen 2in1 Lack verwendet, weil ich keine Lust hatte, vorher noch zu grundieren. 
Um alles gleichmäßig zu haben, brauchte ich mehrere Schichten und man sollte auf jeden Fall einen weichen Pinsel nutzen, weil man sonst immer die Borstenspuren im Lack sehen wird. 
Oder ihr nehmt gleich Sprühlack, dann wird's noch gleichmäßiger. 

Ich freue mich jetzt noch ne Runde und werde meinen Feierabend nun einläuten. 
Euch auch einen wundervollen Abend! 

                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen