Donnerstag, 6. März 2014

Früüüüühling

Um diesen blöden Infekt endlich mal ganz los zu werden habe ich mich heute - neben Schlafen und mich erholen - nach draußen begeben um ein bisschen frische Luft zu schnappen. Und nachdem der Nebel, der sich hartnäckig bis in den Tag hinein gehalten hat, endlich verschwunden war, kam die Sonne raus. Und was soll ich sagen: der Frühling ist auf dem Vormarsch.
Für uns ist es dieses Jahr ganz besonders interessant, weil wir ja erst im Oktober hier eingezogen sind. Wir wissen also noch gar nicht, was hier so alles wächst - auch in unserem Garten nicht. Daher ist alles, was seinen Kopf vorsichtig aus der Erde streckt, eine echte Überraschung. 
Zu meiner großen Freude haben wir Krokusse im Vorgarten. Und nachdem die offensichtlich mutigeren gelben Krokusse sich schon letzte Woche gezeigt haben, trauen sich jetzt auch die lilafarbenden heraus und es wird schön bunt. Und auch die ersten Tulpen kündigen sich schon an :) 





Und noch ein paar neue Wesen: auf der Weide schräg gegenüber werden die Bewohner immer mehr. Gestern gab es Zwillinge, heute ist noch ein kleines Heidschnucken-Lamm dazu gekommen. 


Ok, sie waren doch ein bisschen weit weg... Und da mein Handy-Zoom auch nicht so der Kracher ist, habe ich sie euch mal markiert ;) 
Links an Mama gekuschelt ist der Neuling. Die anderen beiden trauen sich schon ein bisschen weiter weg ;) 

Genießt den Frühling, die tolle Luft und das viele Neue, was nun überall zum Vorschein kommt! 

                 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen