Sonntag, 25. Mai 2014

Frühlingsfarben für die Vase

Heute stelle ich euch meine neue Vase vor.
Die Kleine war mal eine große Smoothieflasche und nachdem ich den leckeren Inhalt verschmaust hatte, ging es mir mal wieder so, dass ich die Flasche einfach zu schön fand, um sie wegzuwerfen. Und da es sich um eine der großen Flaschen handelt, hab ich mir überlegt, dass ich eine Vase daraus machen werde. 
Und nun kam ich doch mal wieder zum Häkeln. Die Farben habe ich so gewählt, dass man bei den Blümchen die freie Auswahl hat - nicht dass sich da noch was beißt. ;) 

So, genug geschwafelt, nun kommen Bilder! 






Damit das neue Kleid der Smoothieflasche nicht rutscht, habe ich für den oberern Rand noch ein Bändchen geflochten und dies durch die letzten Maschen gefädelt. So kann man die Flasche auch einmal rausnehmen und in die Spühlmaschine stellen oder den Überzug mal waschen.
Hier gibts noch ein paar kleine Smoothieflaschen zu sehen.

Und nun ab nach draußen mit allen! Die Sonne lacht (zumindest zwischendurch) also genießt den Tag! 

Liebste Grüße 
Eure
          

Dienstag, 13. Mai 2014

Ein feiner Helfer für den Garten

Der Frühling schreitet immer weiter voran (auch wenn man das beim Wetter grade nur bedingt merkt) und die Gartensaison nimmt immer mehr Fahrt auf.
Nun ist es ja so, dass beim Werkeln im Garten auch immer so einiges an Grünabfällen anfällt. Rasenschnitt, kleine Zweige, Unkraut, all das muss ja irgendwo hin. Und für alle, die keinen eigenen Kompost haben oder die so viel Grünzeug über haben, dass es die Kapazitäten des heimischen Komposthaufens übersteigen, hat sich unser Landkreis folgende Lösung ausgedacht: man kaufe für ca. 50 Cent einen großen Papiersack, stopfe all das Grünzeug hinein und stelle den gefüllten Sack zu festen Terminen zur Abholung an die Straße. 


So weit, so gut. Klappt auch alles prima. Es gibt nur ein kleines Aber: der Sack ist zwar aus stabilem aber eben immer noch  aus Papier. Wenn es also windig ist, fällt das gute Stück immer wieder um (bis man dann genug Füllung drin hat und dann fällts um, weil der Sack einseitig zu schwer wird...) und grade beim Rasenmähen ist das Umfüllen von Fangkorb in wackelige Tüte, die oben immer wieder zu klappt, eine etwas wurstelige Angelegenheit. Geht alles, aber geht bestimmt auch noch einfacher, dachte sich da mein Ekstrøm und hat uns einen kleinen feinen fleißigen Helfer gebaut. 


Also Deckel aufklappen, Tüte reinstellen, 

Deckel runterklappen,


und fertig. Der Trichter hält die Tüte fest und hilft beim Einfüllen. 
Das gute Stück steht auf Rollen, damit man es auch schön durch den Garten schieben kann. Zum Schieben gibt's nen tollen Holzgriff. 
Und an der Seite gibt es noch ein paar praktische Haken und andere Befestigungsmöglichkeiten für weiteres Zubehör. 


Und für den Rasenschnitt gibt's noch nen Extra-Trichter aus Plexiglas, den man noch oben drauf setzen kann, damit das Einschüttloch ein bisschen größer wird. 

Ist der nicht cool geworden? 
Er ist zwar nicht von mir selbst gemacht, aber doch immerhin aus unserem Hause und ich finde ihn so toll, dass ich den neuen Helfer unbedingt hier vorstellen wollte. 

Und weil heute Dienstag ist, geht er auch noch zum Creadienstag

Liebe Grüße und frohes Gartenwerkeln 



Freitag, 2. Mai 2014

Monster für Max

Oh, es gibt einen neuen kleinen Gesellen.  Er soll der neue beste Kuschelfreund von Max werden. Und damit es da keine Verwechslung gibt, steht das auch gleich mal drauf ;) 


Und: es ist das erste Stück, auf dem nun endlich auch mein Logo mal drauf ist! 



Ich freue mich! Auch darüber, dass ich endlich mal wieder Zeit, Ruhe und Lust gefunden habe, mich in mein Nähzimmerchen zu begeben und was Feines zu basteln. 
Ach, ich habe noch so viele tolle Sachen auf meiner Liste, die ich unbedingt machen will, dass ich schon ein bisschen aufpassen muss, dass es nicht in Stress ausartet. Also fein eins nach dem anderen und immer nur dann, wenn ich auch die Ruhe dazu habe. Ich will ja den Spaß nicht verlieren! 

Ich bin aber jetzt schon gespannt, was ihr zu den nächsten Projekten sagen werdet. 

Liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende!