Dienstag, 1. Juli 2014

Nähtreff bei Muddi

Da stellte der Ekstrøm fest, dass er das ganze Wochenende nicht da weil auf einem Junggesellenabschied sei und ich stand vor der Frage "Hui, was mache ich denn dann Schönes?".

Und weil mir in solchen Momenten gerne einfällt, dass ich ja mal was nähen könnte ("mal", höhö), kam mir auch dieses Mal diese außergewöhnliche Idee in den Kopf. 
Und weils in Gesellschaft gleich noch mehr Spaß macht, hab ich mich quasi selbst bei Muddi zum Nähtreff eingeladen. 
Das wiederum hatte zur Folge, dass ich all meine Sachen einpacken und nache Muddi hin schaffen musste. Das wiederum heißt: Kind, überlege dir vorher, was du machen willst, du kannst ja nicht alles mitnehmen... Grade nach den Neuerwerbungen aus dem bereits erwähnten Stoffzirkel bei meiner lieben Freundin, hatte ich natürlich viele Ideen und noch mehr Stoffe zur Auswahl. Aber auch die Kapazitäten meines Autos sind irgendwann erschöpft und so ein Nähwochenende ja auch endlich - also musste ich mich doch zumindest auf 3-4 Ideen mit den dazugehörigen Materialien beschränken um dann davon so viel zu machen, wie in Zeit und Lust reinpasst. 
Man glaubt es kaum: ich habe es geschafft, dabei natürlich auch einiges aus der neuen Stoffe-Schatzkiste. ;)

Und heute möchte ich euch gerne präsentieren, was dabei rumgekommen ist.

Einmal, wer hätte es gedacht, ein Elefant.
Das mit den Elefanten scheint sich langsam in eine Phase auszuweiten, denn in letzter Zeit gab es ja auch hier und hier schon lauter Elefanten.

Nun also noch einer.


Ich finde, mit der Form nähere ich mich nun langsam vom Dackel doch zum Elefanten und auch dieser kleine Fratz ist aus einem Polsterstoffrest. Das mit dem Polsterstoff gefällt mir inzwischen richtig gut, weil der so schön stabil und trotzdem so kuschelig ist. Und bei diesem Stoff musste ich (selektive Wahrnehmung?) halt sofort an einen Elefanten denken.


Und natürlich hat auch er wieder mein Logo verpasst bekommen, dieses Mal aber an etwas versteckter Stelle ;)



Und dieses Mal habe ich tatsächlich auch mal was für mich gemacht! Und zwar einen Rock. 
Der Stoff ist ein wenig elastisch und von beiden Seiten schick aber unterschiedlich. Also habe ich für das Bündchen die eine und für den Rock die andere Seite des Stoffes verwendet.



Den  Übergang habe ich noch mit einer kleinen Borte versehen, die ich schon hatte.


Hier das ganze Stück - vielleicht gibts irgendwann auch noch ein Bild mit mir im Rock. Für heute muss es so reichen.


Ich habe den Stoff doppelt genommen, wodurch ich auf die Naht unten verzichten konnte ;)


Und da auch das Bündchen doppel ist, habe ich es so genäht, dass alle Nähte verdeckt sind. Damit nichts verrutscht, hat es gut gepasst, dass ich die Borte im Nachhinein noch angenäht habe, da so wenigstens diese Naht den Übergang von Bündchen zu Rock festigt.


Hier einmal die beiden Ergebnisse zusammen:


Und weil das mit den Elefanten ja grade so schön ist, gabs im Nachhinein (dann wieder zu hause) noch elefantösen Nachwuchs.



Der Mini besteht aus einem Woll-Misch-Stoff und ist mal eine Variante für die ganz Kleinen.

Hach, ein Foto noch mit allen drei Neuheiten zusammen :)



So, das wars jetzt aber auch mit der Bilderflut. Und weil heute Dienstag ist, geht die Sammlung mal wieder zum Creadienstag und, passend zum Neubeginn der Juli-Sammlung, zu Kiddikram.

Liebste Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen