Dienstag, 3. Februar 2015

Holztiere - die Anleitung

Huuiii! Die Handmade Kultur hat unsere kleinen Holztierchen bei sich auf der Facebookseite gepostet. Wie cool ist das denn bitte?


Und weil die Kleinen so gut ankommen, habe ich noch eine kleine feine Anleitung dazu geschrieben, die ich gleich noch rüber zum Creadienstag und zum Upcycling-Dienstag schicke. 

Also los gehts:

Holz auswählen
Als erstes sucht ihr euch ein passendes Stück Holz. Ihr könnt gut auf Holzreste zurückgreifen, es sollte sich allerdings um Vollholz handeln.
Da es Kinderspielzeug werden soll, achtet darauf, dass es unbehandeltes Holz ist und dass es nicht splittert.
Außerdem sollte das Holz nicht zu weich sein - Fichte/Tanne z.B. hält später eventuellen Kinderzähnchen oder Wurfübungen nicht gut Stand.

Umrisse aufzeichnen
Nun zeichnet ihr die Umrisse von eurem neuen kleinen Tierchen auf das Holz. Zu den Umrissen könnt ihr auch noch weitere charakteristische Linien hinzufügen. Was ich damit meine, seht ihr gut an dem Nashorn oben. Werdet dabei aber nicht zu detailliert, da dies die Stabilität des späteren Tieres beeinträchtigen kann.
Wer sich eine Freihandzeichnung nicht zutraut, kann sich ja mal im Netz nach geeigneten Silhouetten umsehen. Da sollte sich doch was finden lassen ;)

Aussägen
Nun schmeißt ihr eure Dekupiersäge an. Das Ganze geht natürlich auch mit einer Stichsäge oder einer Laubsäge (nicht für Hartholz geeignet), mit der Dekupiersäge ist es aber einfacher und sauberer.
Bei starken Kurven solltet ihr den Sägefortschritt (Geschwindigkeit) verlangsamen, bei sehr spitzen Kurven kann es sinnvoll sein, einmal aus dem Holz heraus zu sägen und aus der entgegengesetzten Richtung neu anzusetzen.
Jetzt fehlt noch das Auge. Das könnt ihr mit einem Bohrer einbohren. Bohrt ihr einmal durch das Holz durch, um beide Augen zu haben, nutzt am besten entweder eine Standbohrmaschine oder achtet dabei darauf, dass ihr wirklich grade bohrt. Ansonsten schielt das Tierchen nachher gewaltig ;) Ihr könnt die Augen aber natürlich auch aufmalen. Es sollte dabei aber eine wasser- und fettfeste und natürlich ungiftige Farbe sein.

Abschlussarbeiten
Zum Schluss nur noch die Kanten - und ggf. auch die Flächen - ein wenig mit feinem Schleifpapier (mindestens 120er Körnung, noch glatter wirds natürlich mit nem zueätzlichen Schleifgang mit nem 240er Papier) abschleifen, damit ihr einen kleinen Handschmeichler erhaltet.
Ich habe darauf geachtet, dass der kantige Eindruck trotzdem erhalten bleibt, weil mir das so besser gefällt. Ihr könnt natürlich auch runder schleifen.
Zu guter Letzt gibts noch ne saftige Ölung. Hierfür habe ich einfaches Pflanzenöl verwendet. Das ist als Lebensmittel mal definitiv kinderspielzeugtauglich, riecht nicht und es funktioniert prima. Ihr könnt das Öl mit einem Pinsel, einem Tuch oder - ist ja ein Handschmeichler nach dem Schliefen - so wie ich mit der Hand auftragen.

Und: Fertig ist euer ganz individuelles Kinderspielzeug! Wer keine Kinder hat, kann sich die guten Teile natürlich auch als Designer-Kunstobjekt so hinstellen. Ich finde nämlich, dass sie sich als solche auch ganz prima machen ;)

Also nun auf und viel Spaß. Ihr könnt mir auch gerne eure Ergebnisse schicken. Wenn ihr mir die Erlaubnis gebt, zeige ich die Bilder gern auch hier oder verlinke zu euren Beiträgen.
Und natürlich dürft ihr auch gern auf meine Anleitung verlinken :)

Herzallerliebste Grüße


Kommentare:

  1. Eine tolle Idee! Dankeschön fürs Zeigen der Anleitung!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sarah! Und sehr gerne ;)
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Dein Blogpost hat dazu geführt, dass mein Göttergatte umgehend eine Dekupiersäge geordert hat! Die sind ja sowas von schön geworden, deine Tiere - Handmade Kultur hat sich da sicher leicht getan mit der Auswahl deines Beitrages!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Gabi! Ja, ich bin auch ganz begeistert von den Tierchen, die mein Freund da gezaubert hat ;) Und es kommen auch immer mal ein paar neue Kerlchen aus der Werkstatt gewackelt. Da muss ich glaube ich nochmal einen weiteren Post für den Zuwachs machen.
      Es freut mich total, dass ihr da jetzt auch Lust drauf bekommen habt! Zeigt sie unbedingt gerne her eure neuen Mitbewohner :)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen