Dienstag, 10. März 2015

Eine Decke - diesmal in groß

Eine Patchworkdecke habe ich ja schonmal genäht. Aber das war eine kleine. Jetzt wollte ich mich an eine große Decke wagen. Und es sollte ein Geschenk werden - da bin ich ja noch aufgeregter als wenn es für mich werden soll.

Aus welchen Stoffen sie entstehen sollte, stand sofort fest. Und für wen sie werden sollte eh.

Die Stoffe sind alles Schätzchen, die unsere Familie schon sehr lange begleiten und die ich noch aus meiner Kindheit kenne - der älteste ist inzwischen wohl über 30 Jahre alt.
Im Rahmen der "alle Stoffe, die ihr übrig habt, zu mir"-Ansage, wanderten einige dieser Schätze in meine Stoffvorräte. Unter ihnen auch einige schon (mehr oder weniger gleichmäßig) vorgeschnittene Stoffquadrate. Das schrie doch nach einer Patchworkdecke!









Also wurde losgepuzzelt. Wie bekomme ich die vorhandenen Stoffstücke in ein Muster gelegt, das möglichst eine gleichmäßige Deckenform ergibt und möglichst alle Quadrate sinnvoll ausnutzt? Das war gar nicht so leicht, weil sehr unterschiedlich viele Stücke der unterschiedlichen Stoffe vorhanden waren. Aber es hat geklappt.
Einige Quadrate wurden noch aus einem vorhandenen großen Stück Stoff aus der Sammlung dazugeschnitten. Und ich musste nur ein Quadrat mit einem neuem Stoff auffüllen. So kam das Spiderschwein ins Spiel ;)



Und hier nun eine Runde Bilder vom Ergebnis: 


 




Ich mag jeden einzelnen Stoff und finde es toll, wie unterschiedlich die Decke wirkt, je nachdem, welchen Ausschnitt man ansieht.




Oben und unten gibts je einen Streifen aus dem tollen Blumen-Baum-Vogel-Stoff, den ich auch für die Umrandung genommen habe. So ist die Decke schön lang, so dass unten nicht immer die Füße rauslugen, wenn man sich oben schön einkuscheln will und hat dazu noch eine einheitliche Umrahmung, was ein bisschen Ruhe reinbringt.


Die Rückseite ist eine kuschelige Decke aus Mikrofaser.




Und mein Logo (zumindest ein Teil davon ;) ) durfte natürlich auch noch drauf.



Obwohl die Quadrate doch ein bisschen unterschiedlich groß waren und ich das nicht vorab korrigiert habe, sondern erst beim Zusammennähen, haut es alles ziemlich gut hin. Beim Decke zusammenlegen ist mir das besonders aufgefallen - sie ist tatsächlich oben und unten gleich breit :D Juhu! Insgesamt ist sie jetzt knapp 1,50x2m und hat damit genau die richtige Sofa-Größe.

Und ansonsten ist sie so unperfekt wie das Leben und voll mit Erinnerungen! Ich hoffe, dass sie viele gemütliche, geborgene, kuschelige Stunden liefern wird und für viel Freude sorgt!

Verlinken werde ich sie noch beim Creadienstag und beim Kopfkino.

Allerliebste Grüße

Kommentare:

  1. ich bin eine stolze Besitzerin dieser Decke und werde demnächst mit ihr auf Reisen gehen. Danke mein Schatz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr sehr gerne :)
      Kuschel dich schön ein und genieße das Leben!

      Löschen
  2. Die ist ja wirklich groß und großartig geworden. Supertoll !!! LG B

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke B :)
      Ja, und sie ist auch wirklich gut angekommen, was mich natürlich ganz besonders freut!
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen