Dienstag, 28. April 2015

Der Hipster-Beutel

Es laufen ja wieder immer mehr Leute mit Rucksäcken rum. Ich weiß ehrlich gesagt immer noch nicht genau, was ich davon halten soll. Ich war nie so der Rucksack-Mensch. Ich habe einfach immer lieber Taschen gemocht. Wobei Rucksäcke ja schon durchaus praktisch sind. Und das Gewicht von dem Zeug, was man da so mit sich rumschleppt, verteilt sich auch so fein auf beide Schultern und hängt nicht immer doof an nur einer.
Aber so richtig kann ich mich trotzdem (noch) nicht damit anfreunden, mit einem Rucksack durch die Gegend zu laufen. Also zumindest nicht als Handtaschenersatz so für alltäglich.

Ja, und dann gibt es ja noch die Leute, die mit Turnbeuteln auf dem Rücken durch die Straßen ziehen. Das ist schon auch noch ein bisschen seltsamer. Allerding, mal so ganz neutral betrachtet, ist das auch nicht anders als mit nem Stoffbeutel über der Schulter. Und das mache ich ja auch. So für das Strickzeug und den Kaffeebecher und was ich sonst noch manchmal so dabei hab, was dann eben doch nicht mehr in die Handtasche passt, die dann eben auch noch über der Schulter hängt... Und dann kommt dazu eben doch wieder die bequemere Tragbarkeit, weil hängt nicht nur an einer Schulter, rutscht dann da auch nicht runter und so. Also vielleicht doch auf den Hipster-Zug aufspringen?

Ok, ich nehme mich mal einfach nicht so ernst und beschließe, dass so ein Teil doch zumindest mal für den Urlaub, so für zum Strand gehen und ein Buch und ein Fläschchen Wasser und vielleicht noch ne Sonnencreme mitnehmen, ganz praktisch sein könnte.
So, und darum habe ich mir jetzt auch so nen Hipster-Beutel genäht :)


Der Stoff ist vom Möbelschweden und schön fest. Der sollte also ein bisschen was aushalten. Und ich mag das grafische Muster einfach sehr. Der Stoff kam ja schon hier zum Einsatz und nun hat ein Teil des Restes auch gleich eine feine Verwendung gefunden. Die Kordel ist ein Rest von unserer ehemaligen Geländerabsperrung und kommt nun auch zu neuen Ehren. 




Wie ihr seht, ist der Grundschnitt mehr als einfach. Die Kordeln sind oben gegenläufig durch den Saum gezogen und dann unten verknotet.  Wenn der Beutel offen ist, reichen sie einmal am Beutel entlang nach unten, wenn der Beutel zugezogen ist, sind sie genau lang genug, um den Beutel als Rucksack zu tragen. Hat also alles einwandfrei geklappt - fast noch ein bisschen besser, als ich das vorher von mir gedacht hätte, da ich ohne Anleitung und mal wieder einfach fröhlich drauflos genäht habe.



Für die untere Befestigung der Träger habe ich mich für Schlaufen entschieden. Man könnte auch z.B. Ösen nehmen, aber ich fand diese Variante besser. Dafür habe ich mir aus dem Stoff Schrägband gebügelt und das doppelt gelegt und aufeinander genäht. So sind die Schlaufen auch ordentlich stabil.


So, Urlaub, du kannst kommen. Ich bin gerüstet ;) 

 

Das neue Beutelchen ist mein heutiger Beitrag zum Creadienstag. Und zum Kopfkino darfs auch noch, weil ich es mir selbser zusammen gebastelt habe.

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Einfach und doch sehr schön ;)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Katrin! :) Ja, ich mag es ja häufig eher schlicht.
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Dein Beutel gefällt mir, vor allem mit dem Stoff. Lustig den Stoff habe ich hier auch noch liegen und er wartet nun schon seid einiger Zeit darauf verarbeitet zu werden.
    Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Katharina! Na dann hast du ja alle Voraussetzungen, dir auch einen zu nähen ;)
      Wenn du magst, zeig ihn mir gerne!
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  3. Schöner Beutel! Und das Muster von dem Stoff ist echt toll! LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kristina! Ja, den Stoff mag ich auch sehr! Ich glaube, da muss ich auch noch mal los und ein bisschen Nachschub besorgen ;)
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  4. Der Beutel sieht gut aus. Für mich wäre das aber nichts, ich hab mich an Riesenhandtaschen gewöhnt. :) Da passt alles rein.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Margrit! Ja, ob der für mich für den Alltag was ist, bezweifel ich auch noch! Aber für den Strand finde ich ihn super. Mal sehen, was ich nach dem Urlaub sage, wenn ich mich erstmal an ihn gewöhnt habe ;)
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  5. Der Beutel ist toll geworden! Ich habe lustigerweise einen total ähnlichen aus dem schönen Ikea Stoff genäht :-) Der Stoff ist toll, nicht wahr?

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Dörthe! Ha, das ist ja cool! Dann können wir jetzt im Partnerlook rumlaufen ;)
      Ja, der Stoff ist toll!
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  6. Huhu,

    ich habe die Turnbeutel auch als tollen Begleiter kennengelernt!
    Der Stoff ist echt vom Möbelschweden? Finde ihn super hübsch :) hab ich noch gar nicht entdeckt...

    LG
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ramona!
      Ja, der Stoff ist echt vom Möbelschweden ;) Also auf gehts!
      Liebe Grüße zurück
      Hannah

      Löschen