Mittwoch, 1. Juli 2015

Mini Hex Sommertunika

Nach meinen Blusen-Prototyp ist nun eine weitere Bluse für mich entstanden. Ok, es ist wegen der Länge schon eher eine Tunika.
Und wie bereits angekündigt hat sie einen anderen Ausschnitt bekommen. Ein bisschen abgeguckt habe ich da ehrlicherweise bei der MaKira, die mir z.B. bei OrNeeDD so gut gefallen hat.

Aber wie doch meistens habe ich wieder frei Schnauze und ohne Schnittmuster genäht. Als Vorlage hat mir mein Prototyp gedient, allerdings habe ich hier und da noch ein paar Anpassungen gemacht und mich diesmal für lange Ärmel entschieden.


Die waren dann auch das Schwierigste, weil erst viel zu weit. Grade bei nichtelastischem Stoff finde ich die Ärmel wirklich schwierig. Da die Balance zu finden zwischen zu eng und pumpig schlabberig weit ist echt nicht so einfach. Und darum bin ich da lieber ein bisschen vorsichtig und fange weiter an. Nach einigem Anpassen finde ich sie jetzt aber prima. Und so schön lang :)


Den Abschluss habe ich übrigens nicht ganz verschlossen, sondern den doppelt genähten Streifen überlappend angenäht. So habe ich doch ein bisschen mehr Freiheit als bei einer geschlossenen Manschette.




Der Stoff ist der Fly Mini Hex von Hamburger Liebe und ich mag ihn sehr - einer der Streichelstöffchen, die im Schrank auf ihre Bestimmung warten und bei denen ich mir immer erstmal einen Ruck geben muss, bevor ich sie anschneiden kann.


Aber nun habe ich mich getraut und ich finde, es hat sich gelohnt.

Besonders stolz bin ich auf den Kragen, weil ich das erste Mal so richtig mit Belegen gearbeitet habe. Und ich finde, dass es richtig gut geworden ist und voll professionell aussieht - naja, vielleicht bis auf die Tatsache, dass ich konsequent alles mit weißem Garn genäht habe ;)







Den dunkelblauen Stoff habe ich in meinem Lager (hihi, das kann man wirklich langsam so nennen) gefunden und ich finde, er passt perfekt. Darum habe ich ihn dann auch nicht nur für den Beleg, sondern auch noch für die Abschlüsse unten am Saum und an den Ärmeln genommen. Ich finde, er bringt ein bisschen Ruhe in das sonst ja eher bunte Muster.




Ach, ich mag dieses Graphische einfach sehr. Und die Farben finde ich auch toll.
Und zumindest kann diesmal keiner behaupten, es sähe aus wie OP-Kleidung. Dann doch eher wie ein Harlekinkostüm :D


Meine neue Tunika-Bluse darf mal wieder rüber zum MeMadeMittwoch und zum Kopfkino natürlich auch noch, weil es ja ein selbsterstellter Schnitt ist.

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Wahnsinn, eine so tolle Bluse. Da hat sich der Ruck wirklich gelohnt ;)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke liebe Lisa :)
      Ja, ich denke auch, so ist das Stöffchen besser aufgehoben als im Regal ;)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Deine Tunika gefällt mir wahnsinnig gut! Mit dem Ausschnitt flirte ich auch schon länger, aber ach, die Belege und ich sind nicht die allerbesten Freunde... Aber deine Tunika animiert mich, es doch noch einmal zu probieren. :-)
    LG
    afra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Afra!
      Ich bin von den Belegen ganz begeistert und finde sie glatt einfacher als z.B. das Einfassen mit Schrägband. Also trau dich ;)
      Liebe Grüße
      Hannah

      Löschen