Dienstag, 4. August 2015

Mmmmh lecker Filz

Als allererstes gibts Feedback zum meinem neusten Marktbesuch. Leider war auch dieser nicht wirklich von Erfolg gekrönt. Zwar hatte ich wieder einige wirklich nette Gespräche und ein bisschen was verkauft habe ich auch, aber erfolgreich wäre trotzdem anders. 

So sah er übrigens aus, mein kleiner feiner Stand ;)


Ich glaube, es ist einfach nicht der richtige Markt für mich - aber das ist ja auch schonmal eine Erkennstnis. Ich habe mir nämlich überlegt, dass ich mich davon nicht entmutigen lasse, dass es nicht an meinen Sachen liegt, oder an der Präsentation. Und das Verkaufen auf einem Markt ist für mich glaube ich generell auch das richtige Medium. Aber dieser Markt und ich werden wohl nicht die besten Freunde werden. Aber das müssen wir ja auch nicht. Nun mache ich mich auf jeden Fall mal auf die Suche nach anderen Märkten hier in der Gegend. Auf einen Koffermarkt zum Beispiel hätte ich große Lust.
Wisst ihr, wer sowas hier im Norden organisiert?


So, und nun zu dem eigentlichen Thema heute: Ich kann euch nämlich etwas zeigen, was ich schon lange mal ausprobieren wollte, es dann aber doch irgendwie nie gemacht habe, weil es ein bisschen Quatsch ist und ich eigentlich keine Verwendung dafür habe.
Als ob es darauf ankommen würde. Tssss... Ich kanns ja einfach verschenken an Leute, die Verwendung dafür haben. Zum Beispiel an Leute mit Kindern mit einem Einkaufsladen oder Küche. Da sollte sich doch jemand finden lassen. Also wirklich.
Und darum kann ich das ja nun endlich mal ausprobieren, was ich ausprobieren wollte.

(Man, bin ich geschickt im Ausreden erfinden ;) )

Tja, und nun gibts also Essen aus Filz für den Kindereinkaufsladen oder die Kinderküche.

Und zwar Bandnudeln und Käse.

Die Bandnudeln sind entsanden aus gelbem Bastelfilz aus Viskose der Stärke 1mm, das entspricht 145g/m².
Das Stück der Größe 20 x 30 cm habe ich einfach in lauter 1cm breite und 20 cm lange Streifen geschnitten.

Mit Schneidematte, Lineal und Roller geht das rucki zucki.

 


 Und schon sind sie fertig zum Servieren!



Ich finde, die sehen richtig lecker aus ;)

 

Und weil Nudeln allein doch ein bisschen fad sind, gibts noch Käse dazu. Denn Käse geht immer!

Dazu habe ich ein Stück Polyester-Bastelfilz der Stärke 2mm (350g/m²) in 7,5 x 10 cm große Stücke geschnitten.
Diese habe ich dann noch nach Lust und Laune mit der Schere ein bisschen zerlöchert.




Kann man doch so servieren, findet ihr nicht auch? ;)


 

Die kleinen Leckereien zeige ich heute bei Kiddikram, beim Creadienstag, bei HoT, bei DienstagsDinge und beim Kopfkino

Und euch wünsche ich einen wundervollen Tag. Genießt die Sonne!

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Hihi, euer Käse sieht genauso gut aus wie unser teuer gekaufter. Nächstes Mal mache ich das auch selber.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke liebe Steffi. Ja auf jeden Fall solltet ihr den das nächste Mal selber machen! Das geht wirklich prima und so selbst gemachter Käse schmeckt ja auch gleich viel besser ;)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Die Nudeln und der Käse sehen wirklich echt aus, damit hätten meine Jungs sicher gerne gespielt, die kochten alle viele Jahre in ihrer Kinderküche.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Judika :)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen