Dienstag, 26. April 2016

Noch mehr Panda - Dreieckstuch

Aus einem Reststück des tollen Pandastoffes, aus dem ich schon diesen kuscheligen Schlafsack genäht habe, ist noch ein Dreieckstuch entstanden. Also so ein Sabberauffangtuch für die Kleinen oder eben einfach, damit es ein bisschen wärmer ist am Hals.


 

Hinten hat das Tuch einen farblich passenden Druckknopf zum einfachen öffnen und Verschließen.


Die Vorderseite habe ich - nach dem Beispiel eines Kauftuchs einer Freundin - ein bisschen größer zugeschnitten als die Rückseite. Dadurch gibt's vorne diese Falte. Ich finds ganz schick so. 

 

Auf der Rückseite habe ich einen passenden, einfarbig türkisen Sweat verwendet. Den hatte ich eigentlich mal für einen Pulli für mich gekauft, jetzt hat er sich aber schon so oft als passender Kombistoff hervorgetan, dass glaube ich für einen Pulli für mich gar nicht mehr genug Stoff da ist. 
Macht aber nichts. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass aus einem Stoff etwas anderes wird, als ich beim Kauf dachte ;) 

 

Zeigen möchte ich das Tuch heute noch beim Creadienstag, bei HoT, bei den DienstagsDingen und bei Kiddikram.


Liebste Grüße

Dienstag, 19. April 2016

Ein Kleid geht auf Reisen

Das Das Ich wollte meiner lieben Freundin unbedingt gerne etwas nähen. Sie durfte aussuchen, was es sein und welcher Stoff dafür herhalten soll.
Also auf in den tollen Stoffladen von tillabox und durch die Regale gestöbert. Schön fand ich zu sehen, dass sie als Nicht-Näherin genauso viel Zeit in dem Laden verbringen konnte wie ich, weil auch sie ständig über einen neuen tollen Soff gestolpert ist und sich so gar nicht entscheiden konnte. So hatte ich auf jeden Fall ganz ohne schlechtes Gewissen genug Zeit auch für mich noch ein bisschen zu stöbern ;)

Schlussendlich sind wir aber fündig geworden. Es sollte ein Kleid werden. Aus einem tollen festen Jersey. Mit Unterteilung auf Hüfthöhe und überschnittenen Ärmeln.


Wieder zu Hause konnten wir dann durch eine kleine Anprobe feststellen, dass schnittmäßig eine Mischung aus diesem und diesem Kleid eine feine Idee wäre und auch die Größe konnte so festgelegt werden.

Ich habe mich dann abends gleich drangesetzt und das Kleid ist auch wirklich noch fertig geworden. Es musste nämlich ein bisschen schnell gehen, weil die Gute sich nämlich auf die Große Reise ans andere Ende der Welt gemacht hat und es zumindest die Option geben sollte, dass das neue Stück mit auf Reisen gehen kann.
Also haben wir uns am nächsten Tag nochmal schnell zur Übergabe getroffen und nun sind die neue Besitzerin und das Kleidchen bereits auf ihrer Reise.



Oben am Kragen habe ich mich wieder für ein Bündchen entschieden. Aus dem gleichen Bündchenstoff wie die Unterteilung an der Hüfte und dem Abschluss unten am Saum.



Ich mag den Kontrast zwischen dem Kleidstoff und dem Bündchen sehr. Und den Stoff des Kleides finde ich ohnehin wunderschön.
So schön, dass ich mir auch gleich welchen davon kaufen musste - nur in einer anderen Farbe - um auch mir ein Kleid daraus zu nähen. Aber davon in einem anderen Post mehr ;)


Wie man an den feinen Falten im Kleid sehen kann, habe cih den Stoff vorher nicht mehr gewaschen. Es war ja schließlich keine Zeit zu verlieren. Aber ich denke, das macht nichts. Das mache ich ja auch mit Zeit häufig genug nicht...


Das Ausschnittbündchen habe ich hinten einmal festgenäht, damit es nicht doof absteht umklappt oder im Nacken scheuert. Ich finde, das sieht immer ein bisschen schicker aus.
Dazu habe ich Garn in der Farbe des Bündchens genommen. So sieht man die Naht sehr aber ich finde grade das ist nochmal ein feiner Akzent.



An den Ärmeln habe ich mich gegen Bündchen entschieden. Ich fand das dann irgendwie doch zu bunt. Darum habe ich sie einfach zweimal umgeklappt und mit einem Zickzackstich - ebenfalls in der Kontrastfarbe - umgenäht.


Da ist er nun, der feine neue Reisebegleiter.



Nur die Farbe auf den Fotos einzufangen war wirklich schwierig. Je nach Sonneneinstrahlung war der Unterschied echt ganz schön doll. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen aber ich kann euch versichern: Schön isses ;)


Das Kleid würde ich gerne noch zeigen beim Creadienstag, bei HoT und bei den DienstagsDingen.

Liebste Grüße

Dienstag, 12. April 2016

Der wahrscheinlich flauschigste Schlafsack

Ich habe mir vor einiger Zeit den tollen Pandastoff von Andrea Lauren bei Alles für Selbermacher gekauft. Daraus sollte ein Pullover für mich entstehen.
So der Plan. 
Dann lag der Stoff hier lange und gut gehütet im Regal bis er nun zum Einsatz kam. Wenn auch ganz anders als gedacht. 
Er wurde kein Pulli, ja nicht mal was für mich. Er wurde ein Schlafsack. Ich habe ja schonmal einen genäht und euch hier ein kleines Tutorial erstellt.

Der Neue ist soooo flauschig geworden, dass ich beim Nähen schon die ganze Zeit dachte "ich will auch so einen!" ;) 



Für innen habe ich nämlich diesen sensationell weichen Baumwollfleece verwendet, von dem ich hier schonmal berichtet habe, weil ich mir damit auch schon meinen Federloop gefüttert habe, der mir bei wirklich fies kaltem Wetter sehr treue Dienste leistet. 


Schade, dass ihr an dieser Stelle nicht fühlen könnt!

Der Schlafsack sollte also auch gut wärmende Dienste leisten. Ich hoffe aber, dass er trotzdem nicht zu warm wird, eben weil es Baumwolle ist und darum keine Stauwärme entstehen sollte. 

Am Reißverschluss gabs wieder einen Schutz, damit nichts einklemmt und nichts scheuert.

Und ganz viele Pandas ;)


Hier nochmal ein Blick auf das kuschelige Innere. Der Reißverschluss geht schön weit rum, damit Anziehen und auch Wickeln ganz einfach und möglichst ohne viel Fummelei gehen.



Einen kleinen Punkt gibt es aber doch, der mich ein bisschen ärgert.. durch 3 unterschiedlich elastische Schichten - elastischer Sweat, gar nicht elastischer Reißverschluss, ein bisschen elastischer Fleece - hat sich dann doch am Ende vom Reißverschluss einiges an Sweat-Stoff aufgestaut. Der schlägt da nun Falten. Da ich aber so gar keine Lust hatte, den ganzen Reißverschluss wieder rauszutrennen, habe ich beschlossen, dass es eh ein Teil zum Kuscheln ist und der Schlafsack ja nie so glatt liegt wie für die Fotos, sondern getragen und genutzt werden soll. So, und darum ist das auch ok so und kein Grund sich zu ärgern. Hab ich beschlossen :)


Zeigen möchte ich das neue Kuschelteil gerne beim Creadienstag, bei HoT, bei den DienstagsDingen und bei Kiddikram.

Liebste Grüße

Samstag, 9. April 2016

Der Frühling ist da!

Es lässt sich wirklich nicht mehr leugnen - der Frühling ist da! Und ich bin jedes Jahr aufs Neue fasziniert davon, was das mit mir macht. Wie viel mehr Energie plötzlich da ist, wie unfassbar gut es mir tut, dass die Sonne scheint und die Natur um mich rum anfängt zu sprießen, zu blühen und zu leben.


Es ist einfach sooo schön zu sehen und zur Zeit kann man den Pflanzen ja beim Wachsen zugucken.
Ich liebe diese Jahreszeit einfach.


 

Und weils so schön war, gibts sogar noch ein paar Bilder von unserem kleinen Nordseeausflug. Dort gab es sogar schon die ersten Lämmer zu bestaunen, die fröhlich über den Deich hopsten.





Mit diesen kleinen sonnigen Impressionen wünsche ich euch allen ein wundervolles Wochenende!
Achja, und zur Raumfee gehts auch noch schnell rüber :)

Liebste Grüße

Dienstag, 5. April 2016

Apfelpunkte

Meine erste Mikey habe ich euch ja schon gezeigt. Eine Wendestrampelhose aus Jersey, also zwei elastischen Stoffen.
Danach bin ich über diesen großartigen blau-weißen Babycordstoff gestolpert und es war mir gleich klar, dass daraus wohl noch eine Stramplerhose entstehen würde.
Und auch diesmal habe ich sie wieder zum Wenden gemacht.

Auf der einen Seite eben der tolle gepunktete Babycord.






Die andere Seite ist aus dem tollen Apfel-Jersey, der schon seit Ewigkeiten bei mir liegt und nun endlich eine würdige Verwendung gefunden hat.


Ein für beide Seiten passendes Bündchen hat sich auch wieder gefunden. Und es war wieder eine totale Frickelei, es wendetauglich anzunähen, grade weil der eine Stoff elastisch ist, der andere aber eben nicht. Aber ich finde, es hat sich wieder gelohnt.

Und wieder finde ich beide Seiten toll, wobei die Cord-Seite vermutlich häufiger außen sein wird. Die Jersey-Seite ist einfach kuscheliger ;)



Den feinen Wendestrampler schicke ich nun noch rüber zum Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen, zu Kiddikram und zu den Meitlisachen. Und, juhuuu, ich kann mal iweder bei Cord, Cord, Cord mitmachen :)

Liebste Grüße