Dienstag, 12. Juli 2016

Mein erster Body

Ja, es gibt schon unendlich viele tolle selbstgenähte Regenbogenbodies. Und ich dachte immer, das ist etwas, was man wirklich nicht selber nähen muss. Lohnt sich nicht, fand ich. Passt ja eh nicht lang und ist dafür echt ne ganz schöne Fummelei. Und wird ja meistens unten drunter angezogen und dann sieht's ja eh keiner.
Aber nun hat es mich doch in den Fingern gejuckt und ich wollte mal einen ausprobieren. Einen kann man ja mal machen. Und eigentlich haben wir hier in Sommer auch gar nicht oft was drüber an. Man sieht den Body also durchaus. Und ich kann ja auch nicht immer nur Hosen nähen. 
(Schön, wie man das dann so rechtfertigt, wenn man seine Meinung ändert :D ) 

Und hier ist er nun, mein erster selbstgenähter Body für das Sommerkind:


Ich habe nun endlich auch Jersey-Druckknöpfe. Ich habe dieses Stück hier mal zum Anlass genommen und mir ein Starterset mit Zange gekauft.

Ich bin zwar leider ein bisschen zu doof für diese Knöpfe (darf ich das auf die Stilldemenz schieben?) aber irgendwann habe auch ich es dann hinbekommen und jetzt sieht es doch ganz ordentlich aus, oder? 

Den amerikanischen Ausschnitt mag ich sehr an Babykleidung. 
Zuerst war ich der Meinung, dass Wickelbodies viel praktischer seien. Und die waren mir wirklich zu aufwändig zum Selbernähen, auch wenn es zum Regenbogenbody eine ganz tolle entsprechende Anleitung und Schnitterweiterung gibt. 
Aber nachdem mir meine Hebamme einen Trick gezeigt hat, finde ich die Bodies mit amerikanischem Ausschnitt glatt doch ein bisschen praktischer. 


Die Ärmel haben einfache Bündchen als Abschluss bekommen. 


Alle anderen Säume haben auch Bündchen bekommen. Beim nächsten Mal möchte ich es mal mit eingefassten Säumen probieren. 
Ja, es wird bestimmt ein nächstes Mal geben. Jetzt hat's mich also auch erwischt... ;) 

Der Stoff ist ein langgehütetes Schätzchen, ich weiß schon nicht mehr genau, wo ich den her hab. Die Bündchen sind von Stoff und Stil und passten farblich perfekt.





Zeigen möchte ich den Body noch bei  Creadienstag, bei HoT, bei den DienstagsDingen und bei Kiddikram.

Liebste Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen