Dienstag, 13. September 2016

Das Tauschkleid

Ich habe ein Tauschkleid genäht. Für unser tolles Patenkind. Und ein Tauschkleid ist es, weil wir tolle Sachen bekommen, aus denen die Kinder da nun rausgewachsen sind und die das Sommerkind bei uns gut gebrauchen kann. Und damit das Patenkind klamottentechnisch nun nicht leer läuft, gibt's eben Nachschub in Form des neuen Tauschkleides.



Der Schnitt ist im Prinzip der des Kapuzenkleides von Schnabelina, ich habe ihn nur ein wenig angepasst.


So habe ich zum Beispiel das erste Mal eine Knopfleiste genäht. Ich finde für das erste Mal hat es ganz gut geklappt. Und ich weiß nun für das nächste Mal noch besser, an welchen Stellen man welchen Stoff wie viel dehnen sollte ;)

Für eine solche Knopfleiste am Kragen gibt es übrigens ein wunderbares Tutorial von Hamburger Liebe.





Das Bündchen unten habe ich ein wenig enger gemacht als den eigentliche Kleidabschluss. So bekommt das Kleid ein ganz bisschen eine Tulpenform. Es ist aber wirklich nur ein bisschen, denn die Bewegungsfreiheit wollte ich auf keinen Fall einschränken. Ich fand den Abschluss so aber noch ein bisschen schöner.

Sind sie nicht süß, die coolen Snowboardmädels? Ich mag den Stoff total, weil es zwar eindeutig ein Mädchenstoff ist, er aber trotzdem irgendwie cool ist.



Der Stoff ist von lillestoff, das Design von susalabim. Die hat auch schon den tollen Superheldenstoff designed, den ich total mag und aus dem ich mir ein Shirt genäht habe. Davon ist auch noch was da und da wird bestimmt was Feines fürs Sommerkind draus!


Zeigen möchte ich das Tauschkleid gerne noch beim Creadienstag, bei HoT, bei den DienstagsDingen, bei Ich näh Bio und bei Kiddikram.


Liebste Grüße

1 Kommentar:

  1. Hallo Hannah,

    das Kleid ist total cool geworden, ich finde die Knopfleiste ist dir toll gelungen. :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen