Donnerstag, 17. November 2016

Kuscheljacke für Zwei

Schon seit ewigen Zeiten möchte ich mir eine solche Jacke nähen. Und auch der Stoff dazu liegt schon laaange bei mir. Ich habe ihn bei Stoff und Stil genau dafür gekauft - es sind 80% Wolle und er riecht ein bisschen nach Schaf ;)

Und nun eeendlich, habe ich sie mir genäht. Letztendlich war es ein ganz schnelles Projekt und ich habe keinen blassen Schimmer, warum das so lange gedauert hat.
Dass es ganz einfach sein müsste, habe ich mir ja gleich gedacht. Das war ja der Plan. Nix versäubern, nix säumen, ganz einfach, da der Stoff ja nicht ausfranst und ich die Jacke auch nicht füttern wollte.

Da ist es nun, das gute Stück:


Hach, ich bin wirklich sehr zufrieden und trage sie oft. Sie ist nicht sooo warm, aber für Herbsttage genau das richtige. Und ich kann das Sommerkind so schön noch mit einwickeln, wenn ich es im Tragetuch habe. So ist es nun eine Kuscheljacke für Zwei geworden. Vielleicht hat es ja deswegen so lange gedauert, weil sie auf ihre Doppelbestimmung gewartet hat ;)


Für das Rückenteil habe ich das Rückenteil meiner Martha verwendet und dies nur ein bisschen verbreitert. Auch die Ärmel sind in Anlehnung an das Schnittmuster entstanden und ebenfalls ein bisschen weiter zugeschnitten, damit ich auch noch einen Pulli unter der Jacke unter bekomme.


Die Vorderteile sind an den äußeren Rändern natürlich an das Rückenteil angepasst - also mit Tallierung und Ärmelausschnitt - an den mittleren Rändern sind sie einfach rechteckig und überlappen sich ganz weit, damit wir eben zu Zweit drunter passen. Außerdem fällt die Jacke so, wenn sie offen ist, total schön und ich habe es auch alleine schön kuschelig ;)





Wie man auf dem nächsten Bild sehen kann, habe ich auch am Kragen nichts versäubert.
Nach dem Waschen rollen sich die Ränder ein bisschen nach innen, das finde ich aber sogar ganz schön. Ansonsten fusselt oder franst nichts und ich bin sehr zufrieden mit meiner einfachen neuen Jacke!


Ein kleiner Zuppel musste natürlich auch noch dran ;)


Bei den Ärmeln musste ich ein bisschen überlegen, was ich mache. Ich hatte sie erst nur einfach umgeschlagen und habe überlegt, ob ich sie so einfach festnähe.


Ich habe mich dann aber doch dafür entschieden, noch ein Bündchen einzunähen. Das steigert das Kuschelgefühl dann doch noch mehr.


Das Bündchen habe ich an den umgeklappten Teil des Ärmels genäht und danach alles nochmal abgesteppt (wie man auf dem oberen Bild gut erkennt). So hält alles und es sieht von außen sauber aus.



Meine neue Jacke möchte ich heute gerne noch bei RUMS zeigen, wo ich nach vielen Teilchen fürs Sommerkind jetzt auch endlich mal wieder mitmachen kann :)

Ui, und da der graue Punktestoff, den ich für die Bündchen genommen habe, von lillestoff und damit GOTS zertifiziert ist, kann ich auch noch rüber zur Bio-Stoff-Linkparty.

Liebste Grüße




Kommentare:

  1. tolles teil! würde mir auch gefallen! lg, martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Martina!
      Na dann auf, es ist wirklich ganz einfach und geht rucki zucki :)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Wunderschön! Da würde ich mich gerne hinein kuscheln.

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank, liebe Patronella! Ja, er ist wirklich kuschelig :)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen