Freitag, 16. Dezember 2016

Hmmmm, noch alle Nadeln am Baum?

Ok, jetzt ist es soweit.
Sie hat nicht mehr alle Nadeln am Baum.
Nun häkelt sie Weihnachtsbaumkugeln...


Naja, es war ja zu erwarten, dass das nicht ewig gut geht mit ihr...


Aber muss das wirklich sein?
Also jetzt mal ehrlich: Weihnachtsbaumkugeln HÄKELN?


Aus Glitzergarn?
Also wirklich, schön ist aber anders!



Oder ist es doch etwas anderes?

 

Ja, es ist was anderes :)
Das Sommerkind hat einen Spielebogen und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sie anfängt, sich an dem Ding hochzuziehen und es durch die Gegend zu schieben.
Und da hab ich mir gedacht, da hülle ich die Füße doch zum Schutze des Bodens lieber mal in Wolle.
Schließlich ist ja auch Winter. Und wegen Weihnachten dann eben mit Glitzer. ;)


Ok, dafür, dass ich noch alle Nadeln am Baum habe, spricht das jetzt auch nicht unbedingt.. Aber das hab ich ja auch nie behauptet ;)


Und weil ich mich so über diesen neuen Quatsch freue, gehts noch rüber zum Freutag.

Und euch allen wünsche ich ein schönes viertes Adventswochenende!

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Liebe Hannah,
    das ist ja eine geniale Idee. Gehäkelte Weihnachtsbaumkugeln bräuchte ich jetzt auch nicht umbedingt, aber umhäkelte Füße für den Spielebogen sind bestimmt eine gute Idee zur Lärmvermeidung. Diese blöden Filzklebeplättchen halten ja selbst bei unseren Küchenstühlen nicht richtig, bei kindlichem Gebrauch sind die wahrscheinlich sofort aufgegessen.
    Liebe Grüße
    Pauline :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, vielen Dank liebe Pauline! Und ja, Filznupsis wären vermutlich eher innerhalb weniger Stunden abgepult und vertilgt ;)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Warme Socken für den Spielebogen!

    Unbedingt dafür
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maike, ja unbedingt! Nicht, dass der arme Kerl sich noch erkältet und dann gar nicht mehr spielen mag.
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen