Samstag, 24. Dezember 2016

Weihnachtskleid fürs Sommerkind

Ooooh, es ist Weihnachten!
Und ich konnte es nicht lassen, ich musste dem Sommerkind ein Weihnachtskleid nähen! :)


Entstanden ist es aus zwei Sternenstoffen von lillestoff, die sich beide total toll anfühlen. Es ist sehr schlicht, aber ich finde irgendwie festlich.


Der Grundschnitt ist eigentlich mal wieder der Stramplerschnitt, den ich schon ein paar mal genäht habe (hier und hier) und nach dem abgewandelt auch die Wollanzüge entstanden sind (hier und hier).
Das finde ich ja das tolle an solchen Basic-Schnitten, man kann sie so toll abwandeln und etwas ganz anderes draus machen.
Nun also als Kleid.



Ein Halstuch gab es pasend auch noch dazu.
Das ist nach dem tollen Schnitt von rivkah entstanden und schmückt ungemein ;) 


Für die Rückseite habe ich ein altes Handtuch verwendet, das geht immer super.



 Und so siehts dann komplett aus :)




Mir habe ich auch ein Kleid genäht, das zeige ich euch aber ein anderes Mal.

Ich husche noch schnell rüber zu Ich näh Bio, zu Selbermachen macht glücklich und zu Kiddikram.
Und jetzt wünsche ich euch allen kuschelige, aufregende, gemütliche, ganz famose Weihnachten!

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Oh, das finde ich auch richtig schön - diese "invertierten Farben" sind toll! Ich bin dieses ´Jahr nicht dazu gekommen, dem Kleinen irgendein Weihnachtsteil zu nähen, und bin deshalb ein bisschen betrübt. Hat sie sich denn gefreut?

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Maike!
      Nicht betrübt sein! Dafür hattet ihr tollen Mäusebesuch! ;)
      Und ich hoffe doch, sie hat sich gefreut. Noch ist sie ja in einem Alter, in dem sie mit dem Leben muss, was man ihr eben so anplünnt ;)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen