Dienstag, 28. März 2017

Jeans-Upcycling

Ich fand, das Sommerkind braucht eine Jeans. Jetzt wo das Kind krabbelt, kann so eine Hose ja bitteschön gerne ein bisschen strapazierfähig sein!
Also wurde eine alte Jeans vom Ekstrøm rausgekramt und daraus eine feine neue kleine Jeans genäht. 


Damit es eine richtige Hose für "Große" ist, mussten natürlich auch noch Taschen dran. Den Stoff kennt ihr ja schon von hier, hier und hier. Jetzt hab ich wirklich bald alle Reste aufgebraucht.



Ich liebe diese Hose und ziehe sie dem Sommerkind total gerne an. Und obwohl es eine Jeans ist, ist sie überhaupt nicht steif und gibt beim Krabbeln und Welt entdecken genug Bewegungsfreiheit.


Ich denke, es werden noch weitere Jeans folgen - solange man die noch so wunderbar aus alten Jeans und mit weichem Bündchen nähen kann. So richtig mit Knopf und Reißverschluss  traue ich mich nämlich (noch) nicht. Aber wer weiß, vielleicht kommt das ja auch noch.


So, nun husche ich noch rüber zum  Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen und zu Kiddikram.


Liebste Grüße 


Dienstag, 21. März 2017

Teddykuschelspielanzug


Schon länger wollte ich dem Sommerkind einen Kuschelspielanzug nähen. Also einen Einteiler, den man an besonders kuscheligen Tagen mal eben schnell drüber ziehen kann und dann kann's auch schon losgehen zum Spielen. Auch für mal schnell morgens anziehen. So wie wir ein Jogginghose anziehen würden eben.


Diesen Anzug hat das Sommerkind nun bekommen. 
Vernäht habe ich einen tollen Bio-Teddyplüsch in blau, den ich bei der Eulenmeisterei bestellt habe. Es gab eine -15%-Aktion und da bin ich schwach geworden und musste mal wieder ein paar Stöffchen bestellen. ;)



Genäht habe ich mal wieder im Prinzip nach diesem Schnitt, habe aber deutlich mehr Weite hinzugegeben. Einmal, weil es dickerer Stoff ist und zum zweiten, weil es ja ganz besonders gemütlich werden sollte. Und ich habe auch größentechnisch viel Luft gelassen und schonmal eine 86 genäht. So sollte uns das Kuschelteilchen jetzt auf jeden Fall ein Weilchen begleiten.


Weil es mir tatsächlich ganz schlicht zu langweilig geworden wäre - und das mir! - habe ich vorne einen Stern appliziert. 
Dafür habe ich einfach den Stoff linksherum genommen und ich finde, es ist ein schöner Effekt :)



Und wie schon bewährt gab es wieder eine Knopfleiste im Schritt für einfacheres Wickeln. Denn wenn schon kuschelig, dann will man ja auch nicht groß stören, nech ;)



Tatsächlich hat sich dieser Anzug hier nun schon an einigen Krank-Tagen sehr bewährt und somit seine Kuscheltauglichkeit bewiesen.


Ich husche noch rüber zum Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen, zu Ich näh Bio, zu Selbermachen macht glücklich und zu Kiddikram

Liebste Grüße

Dienstag, 7. März 2017

Sternenliebe in Hosenform

Tja, ich komme an Sternen ja schwer vorbei. Und an Blau-Weiß-Kombis ja auch. Und wenn dann noch beides aufeinandertrifft, dann kann ich nur schwer wiederstehen.


Diesen Stoff habe ich vor einiger Zeit bei Stoff und Stil entdeckt und fand die Form der Sternchen auch noch so schön mir ihren abgerundeten Ecken. 
So sollte daraus eigentlich auch eine Hose für mich entstehen. 
Der Stoff ist eine tolle Mischung aus Flachs und Viskose und ich fand, er schrie nach Sommerhose. 
Nachdem er nun eine Weile bei mir wohnen durfte, entschied ich nun, dass das Sommerkind viel dringender eine Hose daraus brauche als ich. Tja, so ist das eben manchmal... 

Und so entstand eine neue Hose, mal wieder nach dem bereits sehr bewährten Schnitt Mikey


Diesmal habe ich sie aber nicht mit Beleg genäht, wie bisher, sondern habe die Ränder mit Bündchenstoff eingefasst. Ich fand es für eine (potentielle) Sommerhose schöner so, da es so keine zweite Lage Stoff im oberen Teil gibt.

Ich muss ja gestehen, dass ich das das erste Mal gemacht habe. Also Einfassen. Keine Ahnung, warum, aber bisher habe ich mich immer davor gedrückt und andere Lösungen gewählt. 
Und nun bin ich so froh, dass ich das gemacht habe, finde es richtig schick, habe nun keine Angst mehr davor und bin mir sicher, dass es diese Variante in Zukunft häufiger mal geben wird. 


Im Schritt gabs wieder eine Wickel-Knopfleiste und der Zwickel macht die Hose ordentlich windelpotauglich. 



Von hinten:


Die Hose wird übrigens jetzt schon getragen. Ich habe eine 86 genäht, da es sich aber um unelastischen Stoff handelt, ist es fast eher eine 80 und ich hoffe, dass sie noch bis zu den wärmeren Tagen hält! 


Ich schau noch rüber zum  Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen und zu Kiddikram.
und wünsche euch allen einen famosen Tag! 

Liebste Grüße