Dienstag, 11. April 2017

Beschäftigungsboard

Der Ekstrøm hat etwas ganz Wunderbares für das Sommerkind gebaut: ein Beschäftigungsboard.

Entstanden ist wirklich ein tolles Teil und das Sommerkind ist ganz begeistert. Und zwar inzwischen schon einige Zeit. Es ist auch nach mehreren Wochen immer wieder ein beliebter Anlaufpunkt und sie spielt immer wieder mit anderen Teilen. Das ist das Tolle an diesem feinen Teilchen. Es gibt so viel zu entdecken, dass es wirklich nicht so schnell langweilig wird.


Die Blume lässt sich drehen, das Weiße daneben ist ein Drückschalter, der toll knackt, das kleine Blaue ist an einem Gummi befestigt und lässt sich rausziehen und zurückflippen.



Oben rechts, das ist eine Klappe, hinter der ein Foto klebt. Das will ich immer mal auswechseln. Dann gibt es immer wieder was Neues zu entdecken.



Dann gibt es einen kleinen Schieber (in silber) und einen Duplostein, auf den wir immer mal was anderes stecken. Das wird sofort wieder abgebaut ;) Mal sehen, wann das Sommerkind anfängt, selbst etwas draufzustecken.

Die bunten Perlen sind auf ein dickes Gummiband gefädelt und können darauf bewegt oder mit dem Gummi geflippt werden.

 
Links davon ist ein kleines Stoffbuch, das ich aus Resten genäht habe. Die Stoffe fühlen sich ganz unterschiedlich an und haben natürlich alle unterschiedliche Farben und Muster. Rechts ist ein "Türklopfer", mit dem man toll Lärm machen, aber (später) auch Farben üben kann, da sich das Holzstück drehen lässt und auf jeder Seite eine andere Farbe bereit hält. 




Darunter gibt es noch eine Rolle zum toll Schwung geben, noch was zum Drehen mit einer Kordel und noch einen kleinen "Türklopfer", mit dem man ordentlich Lärm machen kann ;)


Der kleine Grüne ist mein geheimer Favorit! Er ist auf eine Feder gesteckt *sprrrr* ;)


Achja, und ganz unten links gibts noch nen Spiegel. In dem man sich selbst ganz toll auf dem Bauch liegend betrachten kann ;) 




Das Board ist ein bisschen nach hinten geneigt und auf einem ordentlich stabilen Fuß geschraubt. Den haben wir zur Sicherheit noch unter das Sofa geschoben, so kann nichts mehr kippen, auch wenn das Kind doch ein bisschen wild wird oder sich mal dran hängt. 

Ich bin ganz gespannt, wie lange dieses neue Spielzeug wohl in Benutzung sein wird und was sie wann daran alles entdecken wird! Und sonst spiel ich einfach damit ;)

Ich husche mit diesem coolen Board noch rüber zum Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen und zu Kiddikram.

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee! Das würde bestimmt meiner Kleinen auch gefallen <3
    Liebe Grüße,
    F2 von fuchsgestreift.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, F2 :)
      Ja, ich kann es nur empfehlen! Auch Besuchskinder sind begeistert. Und man erkauft sich selbst immer mal ein paar freie Minuten ;)
      Liebste Grüße zurück
      Hannah

      Löschen
  2. Prima Idee! Das kommt gleich auf die Merkliste.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Tina!
      Sag bescheid, wenn deins fertig ist! Ich will gucken! :)
      Liebste Grüße
      Hannah

      Löschen
  3. Euer Board ist ja so was von klasse!
    Wie lange und intensiv wird/wurde es genutzt?
    Habe gestern aus ein paar Resten (und ohne einen so super toll handwerklich begabten Mann wie deiner es ist - steckt bestimmt auch viel Arbeit und Zeit drin) ein kleines Beschäftigungsbrett für unsere Spielkiste gebaut, da der Zwerg doch manchmal kurz da rein muss für Dinge ohne Kind wie Kellergang oder ofen anfeuern usw.
    Sieht nicht halb so toll aus wie eures und ist nur mit ein paar Dingen die mir schnell über den Weg liefen bestückt.
    Und dann sehe ich hier in deinem Blog heute dieses tolle Board und frage mich heimlich, wie genisl die einzelnen Dinge angebracht sind ohne dass man es sieht:-) schaut einfach unheimlich gekonnt aus!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen