Dienstag, 9. Mai 2017

Frühlingsmütze

Ich wollte gerne noch eine Frühlingsmütze für das Sommerkind haben. Also eine, die ein bisschen wärmt, aber eben auch nicht zu doll. Und irgendwie hatte ich mal wieder Lust, eine zu stricken.
Also habe ich zwei Konen tolles Baumwoll-Bambus-Garn hervorgekramt, die ich beim Lagerverkauf der Wollfabrik ergattert hatte, und daraus ist dann diese neue Mütze entstanden.


Das Bündchen in Rippmuster (2 rechts, 2 links) habe ich schön breit gemacht, damit die Mütze ein bisschen mehr Halt hat.
Danach gehts im Perlmuster (eine rechts, eine links im Versatz) weiter. Dieses Muster mag ich immer wieder gerne und ich finde, mit dieser zweifarbigen Wolle gibt es einen besonders schönen Effekt :)



Die Abnahmen zur Spitze hin mache ich bei Mützen eigentlich immer gleich. So entsteht eine weiche Rundung und oben diese schöne Spirale.


So, das wars schon wieder für heute. Ich schaue noch schnell rüber zum Creadienstag, zu HoT, zu den DienstagsDingen, zu Kiddikram und auch noch zu Häkelline und zu Auf den Nadeln im Mai
Und dann gehts aufs Sofa - den Feierabend genießen ;)

Liebste Grüße
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen