Freitag, 9. Juni 2017

Päckchen um die Welt

Mein Cousinchen hat ihr erstes Baby bekommen. Juuuhuuuu! Noch einmal herzlichen Glückwunsch und di eallerbesten Wünsche auch an dieser Stelle!
Da musste ich natürlich unbedingt hinter die Nähmaschine hüpfen und was Feines für den kleinen neuen Erdenbürger nähen.

Es ist ein richtig feines kleines Willkommenspaket entstanden. 

Gewünscht wurden ein warmer Schlafanzug und ein Wolle-Seide-Body. 
Der Wunsch war mir Befehl und so sind diese beiden Teilchen entstanden. 


Der Body ist wieder ein Regenbogenbody, der hat sich inzwischen bewährt. Und der tolle Wolle-Seide-Stoff ist wieder von Danisch pur, den kann ich wirklich nur empfehlen!   


Am Kragen habe ich wieder mit Bündchen aus dem gleichen Stoff gearbeitet. Ich mag es einfach so unbunt.


Im Schritt noch ein paar einfach Jersey-Druckknöpfe (von snaply), die Bündchen im Schritt habe ich wieder verstärkt, indem ich einen Streifen Jersey mit eingenäht habe. Das ist mir bei diesem feinen Stöffchen dann doch sicherer.


Der zweite Wunsch war ein Strampler/Schlafanzug aus Sweat. Hier habe ich den tollen Wale-Sommersweat von alles für Selbermacher im Design von Fredi von Seemannsgarn gewählt. Den hatte ich in meinem Stoffregal und eigentlich für mich gekauft. Aber irgendwie habe ich doch beschlossen, dass er für mich nun doch zu kindlich ist und so kommt er dann eben konsequenterweise ans Kind.


Kombiniert mit dunkelblauem Bündchen ist es dann wieder gar nicht mehr so bunt, was ich für Kinder ja auch sehr mag.


Der Schnitt ist wieder das tolle Freebook von kiind, auch der bereits bewährt.


Und auch hier darf die obligatorische Wickel-Knopfleiste im Schritt natürlich nicht fehlen.



Ich habe beides in Größe 74 genäht, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass das die erste Größe ist, die man den Kleinen eine nennenswerte Zeit lang anziehen kann. Und beides geht ja gut schon, wenn sie eigentlich erst 68 haben ;) 

So hoffe ich, dass sie lange Freude an den Teilchen haben wird.

Meine Mama hat sich dann auch prompt noch an dem Päckchen beteiligt und zwei Paar Lederschühchen genäht. Sind die nicht toll geworden? 




Aus dunkelblauem/schwarzem (wir sind uns da nicht ganz einig ;) ), ganz weichem Leder.

Die kleinen Fühler vorne sind noch so lang, damit die Größe bequem angepasst werden kann. Die kann man natürlich noch kürzen.
Ich muss allerdings sagen, dass wir die - bei dem Paar, das das Sommerkind bekommen hat - so lang gelassen haben. Die fand das Sommerkind nämlich zu spannend, da wollte ich kein Spielverderber sein. Und ich finde, dass sie wirklich aussehen, wie kleine Käferfühler ;) 


Und noch ein größeres Paar.




Diese haben vorne ein kleines Metallplättchen und einen tollen Holzknopf bekommen. Ich finde, das sieht unheimlich edel aus! Also, falls der kleine neue Erdenbürger mal ausgehen will: Es ist sooo wichtig, die richtigen Schuhe zu haben ;)


Das kleine Willkommenspaket hat seine weite Reise - es durfte ganz bis nach Ecuador! - gut überstanden und ist inzwischen wohlbehalten angekommen. Nun bin ich ganz gespannt, wann die Sachen passen und freue mich wie Bolle auf Tragefotos. 



Ich husche nun noch rüber zum Freutag, zu Sew mini im Juni und zu Kiddikram.
Unbedingt schau ich natürlich auch noch bei Ich näh Bio und bei Selbermachen macht glücklich vorbei. Der Wolle-Seide-Stoff ist nämlich nicht nur großartig, sondern auch noch GOTS-zertifiziert. Und ich meine, der Sweat auch, da bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher...

Liebste Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen